Motorboot Kat. A ab Luzern

KURZE INFORMATIONEN

Zur Führung eines Schiffes ist ein Führerausweis erforderlich, wenn die Antriebsleistung 6 kW übersteigt.

In der Schifffahrt gibt es keinen Lernfahrausweis. Ihre erste Fahrstunde ist somit jederzeit möglich!

Sie können jederzeit ein Schiff lenken, wenn Sie das nötige Mindestalter erreicht haben und eine Person an Bord ist, die den Schiffsführerausweis der jeweiligen Kategorie besitzt.

Das Mindestalter für die Kat. A mit einer Antriebsleistung über 6 kW ist 18 Jahre.

theorieprüfung

Gesuch ausfüllen «Erteilung eines Schiffsführerausweises der Kategorie A» beim jeweiligen Schifffahrtsamt des Wohnsitzkantons.

Vor Einreichung des Gesuches haben Sie Ihr Sehvermögen bei einem Augenarzt oder Optiker prüfen zu lassen. Das Ergebnis wird direkt auf dem Gesuchformular eingetragen. Der Sehtest darf nicht mehr als 24 Monate zurück liegen.

Theoriekurs 2 x 2 Stunden inkl. Lernmaterial mit Prüfungsfragen  Fr. 200.00

Bitte melden Sie sich für einen Termin 041 497 57 77.

 

Gesuch herunterladen

Infos zur Prüfung

Die Theorieprüfung (max. 50 min) basiert auf dem Multiple Responses Verfahren und wird am Computer absolviert. Die Prüfung enthält 60 Fragen mit jeweils drei Antworten. Es können eine oder zwei Antworten richtig sein. Die Prüfung gilt als bestanden, wenn mind. 165 Punkte von max. 180 Punkte erreicht werden.

Fahrstunden ab Luzern

Preise

1 Fahrlektion à 45 Minuten
CHF 90.– (Einzelunterricht)

1 Fahrlektion à 45 Minuten
CHF 70.– (ab 2 Personen)

einmaliger Administrations- und Versicherungsbeitrag
CHF 100.–

Buchen Sie noch heute telefonisch (unter Telefon 041 497 57 77) oder per Formular Ihre erste Fahrstunde.

Preise

1 Fahrlektion à 45 Minuten
CHF 90.– (Einzelunterricht)

1 Fahrlektion à 45 Minuten
CHF 70.– (ab 2 Personen)

einmaliger Administrations- und Versicherungsbeitrag
CHF 100.–

Buchen Sie noch heute telefonisch (unter Telefon 041 497 57 77) oder per Formular Ihre erste Fahrstunde.

Fahrprüfung

Prüfungssaison

Für die praktische Prüfung wird eine Stunde (inkl. Beurteilungsgespräch) reserviert. Die Prüfungssaison für die Kat. A beginnt jeweils an Ostern und endet Ende Oktober resp. mit unserem beheizbaren Boot Ende Dezember. Die Aussentemperatur darf nicht unter dem Gefrierpunkt liegen und es darf keine Gefahr für Vereisung bestehen. In der Zeit vom 1. Januar bis 15. März werden keine Schiffsführerprüfungen abgenommen.

 

Prüfungsinhalt

Seemannschaft

  • Belegen des Schiffes an Klampe, Poller, Ring und Pfahl, 4 Knoten
  • Kursbestimmung auf Seekarte
  • Standortbestimmung durch Peilung

Schiffsicherheit

  • Brandbekämpfung
  • Gefahr von Wasser im Schiff
  • Massnahmen bei Havarien und Kollisionen
  • Maschinenausfall
  • Schiff auf Grund setzen
  • Beurteilung des Wetters und allfällig notwendiger Maßnahmen
  • Ankermanöver

Klarmachen des Schiffes zur Fahrt

  • Ab- und anlegen an Steg. Steuerbord und Backbord voraus und rückwärts
  • Manövrieren auf engem Raum
  • Bug- und Hecklandung
  • Mann über Bord
  • Fahren auf verschiedenen Kursen
  • auf Fliessgewässer: aufdrehen, landen in der Strömung, Hinterwasser